"Angst essen Seele auf"


Immer mehr Menschen verwenden CBD-Öle, um Angststörungen zu lindern. Auch zu diesem Thema konnte mir Guillaume van de Laar von CBD Sense interessante Informationen geben.


„Viele empfehlen Ruhe als beste Behandlung von Angststörungen – und CBD wirkt beruhigend auf Körper und Geist: Die angstmindernde Wirkung ist durch verschiedene Studien an Tieren und Menschen nachgewiesen. Damit ist CBD eine vielversprechende Option bei der Behandlung von pathologischen Angststörungen: Cannabidiol dockt an den 5-HT1a und an den 5-HT3a Rezeptoren in unserem Körper an, die im Zusammenhang stehen mit Erkrankungen wie Angststörungen oder auch Epilepsie.


Werden Angststörungen durch zu viel Stress hervorgerufen, beeinflussen Cannabinoide die Produktion von FAAH. Dieses Enzym baut das körpereigene Endocannabionoid Anadamid ab, das u.a. Gefühle wie Freude oder Euphorie steuert. CBD wirkt stressreduzierend, da es sowohl das limbische System beeinflusst (welches Gefühle, Motivation und Freude steuert) als auch das paralimbische System (verantwortlich für Ambitionen, Gefühlsverarbeitung und Selbstkontrolle).“


Auf meine Frage hin, ob man mit CBD-Ölen auch Schlafprobleme bekämpfen könne, antwortete mir Guillaume Folgendes:

„Eine gute Nachtruhe ist extrem wichtig, um körperlich und mental einsatzfähig zu sein. Studien zeigen, dass viele Personen mit Schlafproblemen auch Depressionen haben. Schlafprobleme beeinträchtigen das Denkvermögen und die Reaktionsfähigkeit. Ein guter Schlaf ist essentiell für den Menschen. Da CBD eine entspannende und beruhigende Wirkung hat, beeinflusst es natürlich die gesamte Verfassung eines Menschen. CBD kann deshalb sehr gut eingesetzt werden, um Schlafprobleme oder Depressionen zu behandeln. Es interagiert mit den Serotonin-Rezeptoren im Gehirn und hat deshalb eine positive Wirkung auf das Gedächtnis, die Stimmung, das Selbstbewusstsein, den Schlaf, Gefühle, sexuelles Interesse und den Appetit – Serotonin ist ja bekannt als das Glückshormon.


Viele Menschen berichten, dass sie durch CBD besser schlafen. Wir bieten für solche Personen übrigens ganz spezielle CBD-Produkte an, die außerdem Melatonin enthalten. Das verstärkt die positive Wirkung noch einmal ganz erheblich. Das Hormon Melatonin reguliert den Schlaf-Wach-Rhythmus des Menschen. Wird die Produktion von Melatonin durch verschiedene Faktoren gestört oder beeinflusst wie z.B. durch Schichtarbeit oder lange Reisen durch verschiedene Zeitzonen, gerät dieser durcheinander. Für die Behandlung von diesen Schlafproblemen haben wir z.B. Renova CBD Kapseln mit Melatonin oder das Cibdol Meladol CBD Öl entwickelt.“



Aber sind CBD-Öle wirklich für jeden geeignet, oder muss man auch mit Nebenwirkungen rechnen?


Es sind nur wenige Nebenwirkungen bekannt, so dass man CBD-Öle generell als sehr sicher einstufen kann. Lediglich Personen, die extrem empfindlich auf Cannabidoide oder generell auf Zusatzstoffe reagieren, könnten leichte Nebenwirkungen verspüren. Da diese meist nach einer kurzen Phase der Eingewöhnung wieder verschwinden, spricht auch hier meist nichts gegen eine Einnahme.

Auf der Seite von CBD Sense findet man ein sehr hilfreiches Tool, um aus den verschiedenen CBD-Produkten die richtigen für sich auswählen zu können. Wer hier Hilfe und Unterstützung igt, kann sich auch gerne direkt an mich wenden.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen