Cordyceps - ein kleiner "Raupenpilz" erobert die Welt

Schon lange wird er in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, aber in den letzten Jahren gewinnt der kleine, wie eine Wurzel aussehende Pilz, auch Hierzulande an Bedeutung.


Der Heilpilz #Cordyceps wächst am besten auf vermoderndem Holz in 4000 m Höhe in unzugänglichen Gebieten Tibets und sieht alles andere als beeindruckend schön aus. Seinen Namen #Raupenpilz erhielt er, weil er gerne Larven oder Puppen diverser Insektenarten befällt. Verwandt ist er mit dem #Reishi und dem #Shiitake, die wahrscheinlich eher bekannt sind.


Der Raupenpilz konnte lange Zeit nicht gezüchtet werden, was ihn zu einem extrem wertvollen Produkt gemacht und sein Vorkommen stark reduziert hat.


Erst einer amerikanischen Forschertruppe gelang die Kultivierung und #Fermentations dieses wertvollen Pilzes. Es hat eine Weile gedauert, bis man es geschafft hat, die gleichen sauerstoffarmen und kalten Bedingungen des tibetischen Hochlandes nachzuahmen, um bestmögliche Vorraussetzungen für das Wachstum des Cordyceps zu schaffen. Mittlerweile übertrifft der gezüchtete Pilz sogar den gesammelten Pilz bezüglich der Inhaltsstoffe.


Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind: Polysaccharide, #Cordycepin, #Ophicordin, #Galactomannan, #L-#Tryptophan und #Nukleoside.


Wo findet der Cordyceps Anwendung?

Dem Raupenpilz wird u.a. eine unterstützende Wirkung bei Funktionsstörungen der #Niere nachgesagt. Auch bei #hormonellen Problemen und zum Schutz der #Leber wird der Pilz von Heilpraktikern immer wieder gerne angewendet.


Insbesondere #Sportler schätzen die positive Wirkung auf die Reduktion von Muskel- und Gelenkschmerzen sehr. Außerdem verbessert er deutlich die Regenerationsfähigkeit der Wettkämpfer.


In der traditionellen #chinesischen #Medizin wird der Cordyceps auch gerne als Aphrodisiakum bei sexuellen Funktionsstörungen angewendet, ebenso wie zur Normalisierung eines unregelmäßigen #Menstruations-Zyklus.


Zusammenfassend kann man daher sagen, dass dieser Pilz wirklich viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringt, so dass er durchaus ein #Nahrungsergänzungsmittel darstellt, das ich befürworten würde.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen