Weniger Krankheiten durch regelmäßige Entgiftung

Wenn Ihr Stoffwechsel nicht richtig arbeitet, können viele Gifte nicht aus dem Körper ausgeschieden werden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie diesen regelmäßig entgiften.


Für die Selbstreinigung sind folgende Organe zuständig:

1. Die Nieren: Sie filtern das Blut und sortieren dabei die schädlichen Gifte und unbrauchbare Stoffwechselabfälle sowie überschüssige Mineralien aus.


2. Die Leber: Sie hilft den Nieren, speichert Zucker, Vitamine und Eisen und leitet sie an die dementsprechenden Zellen weiter. Weiterhin verarbeitet sie Eiweiß und baut alte und verbrauchte Blutkörperchen ab.


3. Der Darm: Er verarbeitet unsere Nahrung und versorgt uns mit den wichtigen Nährstoffen. Weiterhin fängt er einen Großteil der schädlichen Bakterien und Krankheitserreger ab.


4. Nase/Rachen: Diese sind dafür zuständig, grobe Luftverschmutzung und Partikel abzufangen, bzw. durch Niesen, Räuspern oder Husten auch wieder hinauszubefördern. Feinere Verschmutzungen werden von den Schleimhäuten und Flimmerhärchen in der Luftröhre oder den Bronchien gefiltert.


5. Die Lymphe: Unsere Lymphflüssigkeit hilft Schadstoffe und Stoffwechselendprodukte aus dem Körper hinauszubefördern und liefert gleichzeitig neues, frisches Zellwasser.


Wenn Sie den Körper entgiften wollen, müssen Sie zunächst genügend Flüssigkeit in Form von reinem, möglichst gefiltertem Wasser, aufnehmen. Dadurch werden Ihre Zellen ausreichend mit Flüssigkeit versorgt. Sie werden dies an mehr Energie und weniger Müdigkeit erkennen. Leider sind viele Gifte nicht wasser-, sondern fettlöslich. Da der Körper die Eigenschaft hat, Fett anzulagern, lagern sich hier auch gerne die Gifte an, die sich an Fett binden, sprich: viel Fett im Körper heißt auch automatisch, dass man viele Gifte im Körper hat.


Zur Entgiftung ist daher eine Versorgung mit vielen Vitaminen und Gräsern (Weizengras, Chlorella, Gerstengras) entscheidend, daher würde ich hier vorschlagen, zu einem täglichen grünen Smoothie zu greifen. Weiterhin sollten Sie Ihren Körper während einer Entgiftung möglichst wenig belasten, d.h. essen Sie vorwiegend Gemüse, ideal leicht gegart oder auch roh. Verzichten Sie während der Entgiftung auf Kohlenhydrate.


Um zu Lymphe zu aktivieren, sollten Sie zusätzlich für ausreichend Bewegung sorgen.


Ihr Körper wird es Ihnen danken. Bei Fragen, schreiben Sie mir gerne.


1 Ansicht

Kontakt

Email: gesundheit-health@in-linea.de

Phone: 02335 - 801036

Informieren Sie mich über Neuigkeiten

© 2019 by Anke Lüßenhop. Proudly created with Wix.com